Aktuelles


Adventsfenster werden in Binswangen geschmückt

Auch in Binswangen gibt es dieses Jahr eine Adventsfensteraktion. Vom 1. bis zum 24. Dezember wird jeden Abend ein weiteres Fenster weihnachtlich geschmückt und abends ab 17 Uhr zum Leuchten gebracht. Dazu gibt es eine Weihnachtsgeschichte in 24 Teilen. Die Blätter mit dem jeweiligen Teil liegen in einem Körbchen aus und dürfen mitgenommen werden. So können kleine und große Spaziergänger jeden Tag bis Weihnachten ein anderes Fenster bestaunen und jeden Abend eine Weihnachtsgeschichte lesen. Los geht es am Dienstag, 1. Dezember, am Lindenbühl 1. Die teilnehmenden Familien, die im gesamten Dorf verteilt sind, freuen sich auf viele erfreute Gesichter, wenn die weihnachtlich verzierten und beleuchteten Fenster entdeckt werden.

Kurz-Konzert-Festival wird verschoben

Da der Probenbetrieb beim Musikverein Binswangen aufgrund der steigenden Infektionszahlen aktuell eingeschränkt ist, muss das für den 22. November geplante „Kurz-Konzert-Festival“ leider auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.
Der Musikverein informiert, sobald ein neuer Termin festgelegt werden kann.

Fußballer des TSV Binswangen bieten „Nikolausservice“ an

Corona hat das Jahr 2020 bisher fest im Griff. Für Kinder bedeutet Corona, dass der Gang zur Schule nicht oder nur unter besonderen Umständen möglich ist und Vereinsangebote nur bedingt stattfinden können oder gar komplett gestrichen werden müssen.
All das ist für die Fußballer des TSV Binswangen Anlass genug, um auch im vierten Jahr in Folge einen „Nikolausservice“ anzubieten. Denn in einem Jahr in dem ohnehin schon alles anders ist als sonst, sollen die Kleinen nicht auch noch den Nikolaus und seinen treuen Helfer Knecht Ruprecht missen müssen. Sowohl am 5. Dezember (Samstag) als auch am 6. Dezember (Sonntag) gehen sie wieder von Haus zu Haus und zaubern den Kindern mit ihren individuellen und selbstgeschriebenen Gedichten ein Lächeln ins Gesicht. Die Geschenkübergabe durch den Nikolaus am Ende darf natürlich auch nicht fehlen.
Ihr wollt auch vom Nikolaus besucht werden? Dann meldet euch bei Benedikt Winkler unter 0170 3288365 an. Bei der Anmeldung teilt ihr bitte folgendes mit:

Anzahl, Name und Alter der Kinder
Lob und Tadel
Wunschtermin (Datum und Uhrzeit)

Da wir nicht davon ausgehen, dass sich die Lage bis Anfang Dezember signifikant verbessert, bitten wir darum, dass sich alle Familien separat anmelden. Auch sollte berücksichtigt werden, dass der Besuch dieses Jahr sehr wahrscheinlich im Freien und nicht im Haus stattfinden muss. Darüber hinaus treffen wir alle notwendigen Vorkehrungen, um für euch und eure Kinder maximale Sicherheit zu gewährleisten.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen. Bleibt gesund!

Eure Fußballer des TSV Binswangen

Je mehr mitmachen, umso wirksamer wird die App

Beiträge für das nächste Gemeindeblatt

Das nächste Gemeindeblatt „Binswangen aktuell“ erscheint in der ersten November-Woche. Beiträge bitte bis zum 5. Dezember an binswangenbbk@gmx.de

Liebe Binswanger, bitte unterstützt die heimische Wirtschaft

Auch viele unserer Binswanger Unternehmen leiden zwangsläufig unter den corona-bedingten Einschränkungen. Während sich das Bau-Handwerk noch gut behaupten kann, hatten bzw. haben die kleineren Betriebe, die ihre Arbeit direkt am Kunden verrichten, wie z.B. Physiotherapeuten oder Friseure, keine Möglichkeit, ihr Handwerk auszuüben. Wir haben im Ort eine sehr durchmischte Unternehmensstruktur, die sehr viel an Produkten und Dienstleistungen bietet. Bitte sprecht unsere Unternehmer an, es geht für den einen oder anderen um die berufliche Zukunft und vielleicht sogar auch um Arbeitsplätze.
Bitte denkt auch daran – unsere rührigen Vereine im Ort erhalten oftmals großzügige Sach- oder Geldspenden von unseren Unternehmerinnen und Unternehmern, um ihre wichtige Arbeit für die Gemeinschaft attraktiv gestalten zu können.
„Amazon hat noch keinen unserer Vereine gesponsert.“
 

Unser Gemeinderat seit Mai 2020

 

Wandern mit Drei-Täler-Blick

Wunderschöne Ausblicke bietet der Wanderweg, sobald er aus dem Wald heraus führt. Hier ins Donauried, entlang der Straße zwischen Binswangen und Eppisburg.

Der neue Wanderweg, der rund um Binswangen einen herrlichen Blick ins Donau-, Laugna- und Zusamtal bietet, bei schönem Wetter grüßt sogar die Zugspitze herüber, ist nun eröffnet. Den Binswangern ist er seit jeher bekannt, nun ist er auch ausgeschildert. Er bietet wunderschöne Ausblicke und eine 7,5 Kilometer lange Wanderstrecke, die in guten zwei Stunden auch von nichtgeübten Wanderern zu schaffen ist. So könnte das Fazit des Wanderweges „Drei-Täler-Blick“ lauten, der auf Binswanger, Roggdener und Zusamaltheimer Flur einen Rundweg bei und auch ein Stück durch Binswangen bietet. Auch eine Keltenschanze liegt nah am Weg. Der Start ist am Parkplatz auf dem Roßberg. Das Schild weist an der Bergstraße – der Verbindungsstraße von Binswangen nach Roggden – darauf hin. Folgt dann einfach den Hinweisschildern und genießt schöne Stunden dabei.

Holzlagerplatz

Am Holzlagerplatz wird leider immer mehr Schutt abgeladen. Dabei darf dort nur Baumschnitt gelagert werden. Verboten ist Heckenschnitt, Gras, Altholz, Garten- und sonstige Abfälle, teilweise sogar in Plastiksäcken und Kartons, dort abzuladen. Jeder widerrechtlich abgeladene Schutt kommt zur Anzeige.

Grundstücke gesucht

In unserer Gemeinde haben wir weiterhin eine Vielzahl von Anfragen nach Bauplätzen.
Am neuen Baugebiet sind alle Bauplätze vergeben. Um ein neues Baugebiet ausweisen zu können, benötigt die Gemeinde Ackerflächen zum Tausch.
Wenn Ackerflächen und Grundstücke verkauft werden, dann bitte bei der Gemeinde melden.

Hier geht’s zu unserem Gemeindeblatt

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe unseres Gemeindeblatts Binswangen aktuellund die der vergangenen Jahre nochmals nachlesen: Binswanger Gemeindeblatt „Binswangen aktuell“ >

->Zum Veranstaltungskalender der Gemeinde Binswangen.