Aktuelles


Fotos vom Ferienprogramm

Denkt ihr manchmal noch dran, liebe Kinder, liebe Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Helfer? Auch dieses Jahr haben wieder viele Kinder am Ferienprogramm teilgenommen, das von Andrea Häußler und Diana Kratzer organisiert wurde. Erst einmal herzlichen Dank an die beiden, die sich viel Zeit dafür genommen haben, dass die Binswanger Kinder in den Ferien viele tolle Erlebnisse hatten. Auch den Kursleitern und den helfenden Händen im Hindergrund gebührt großer Dank, denn nur wenn alle zusammenhelfen, kann so ein erlebnisreiches Programm durchgeführt werden. Hier findet ihr die Fotos vom Ferienprogramm Binswangen 2019.

Wandern mit Drei-Täler-Blick

Wunderschöne Ausblicke bietet der Wanderweg, sobald er aus dem Wald heraus führt. Hier ins Donauried, entlang der Straße zwischen Binswangen und Eppisburg.

Der neue Wanderweg, der rund um Binswangen einen herrlichen Blick ins Donau-, Laugna- und Zusamtal bietet, bei schönem Wetter grüßt sogar die Zugspitze herüber, ist nun eröffnet. Den Binswangern ist er seit jeher bekannt, nun ist er auch ausgeschildert. Er bietet wunderschöne Ausblicke und eine 7,5 Kilometer lange Wanderstrecke, die in guten zwei Stunden auch von nichtgeübten Wanderern zu schaffen ist. So könnte das Fazit des Wanderweges „Drei-Täler-Blick“ lauten, der auf Binswanger, Roggdener und Zusamaltheimer Flur einen Rundweg bei und auch ein Stück durch Binswangen bietet. Auch eine Keltenschanze liegt nah am Weg. Der Start ist am Parkplatz auf dem Roßberg. Das Schild weist an der Bergstraße – der Verbindungsstraße von Binswangen nach Roggden – darauf hin. Folgt dann einfach den Hinweisschildern und genießt schöne Stunden dabei.

Holzlagerplatz

Am Holzlagerplatz wird leider immer mehr Schutt abgeladen. Dabei darf dort nur Baumschnitt gelagert werden. Verboten ist Heckenschnitt, Gras, Altholz, Garten- und sonstige Abfälle, teilweise sogar in Plastiksäcken und Kartons, dort abzuladen. Jeder widerrechtlich abgeladene Schutt kommt zur Anzeige.

Grundstücke gesucht

In unserer Gemeinde haben wir weiterhin eine Vielzahl von Anfragen nach Bauplätzen.
Am neuen Baugebiet sind alle Bauplätze vergeben. Um ein neues Baugebiet ausweisen zu können, benötigt die Gemeinde Ackerflächen zum Tausch.
Wenn Ackerflächen und Grundstücke verkauft werden, dann bitte bei der Gemeinde melden.

Hier geht’s zu unserem Gemeindeblatt

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe unseres Gemeindeblatts Binswangen aktuellund die der vergangenen Jahre nochmals nachlesen: Binswanger Gemeindeblatt „Binswangen aktuell“ >

->Zum Veranstaltungskalender der Gemeinde Binswangen.