Aktuelles


Kunsthandwerkermarkt 2019

Am Samstag, 6. Juli, ist es wieder soweit. Zum dritten Mal organisiert der Gartenbauverein Binswangen den Kunsthandwerkermarkt rund um die Schule, am Schlossberg und vor der Kirche. Vorsitzende Manuela Bader-Rigel und ihre Helfer freuen sich auf das Angebot, dass die rund 50 Aussteller mitbringen werden und ab 13 Uhr den Besuchern präsentieren. Angemeldet haben sich viele der Künstler und Handwerker, die schon bei einer vorigen Auflage vor Ort waren und aufgrund des schönen Ambientes gerne wiederkommen. Aber auch allerhand Neues wird zu sehen sein. Da gibt es Filzschuhe, Mützen, Edelsteinschmuck, auch Stauden und Gehölze aus eigener Erzeugung, gehäkelte Handtaschen und Drechselarbeiten, alles in hervorragender Qualität, handgemacht. Schmuck aus antikem Besteck hat nicht jeder, die handgemachten Dekorationen für Garten und Balkon, die Steinfiguren und noch vieles mehr sind ebenfalls das Vorbeikommen und Mitnehmen wert. Schon die Märkte in den Jahren 2015 und 2017 haben viele Besucher angelockt. Die können es sich nach dem Bummel durch die Stände wieder auf den Sitzbänken gemütlich machen, um den Samstagnachmittag und -abend zu genießen. Der Eintritt und das Parken auf den ausgewiesenen Flächen ist kostenlos.
> Auch die Kinder werden gut unterhalten. Die Lesehexe macht sich im Pfarrheim bereit, die Kleinen können sich schminken lassen. Besonders fiebern auch die Kindergarten- und Schulkinder auf diesen Tag hin, denn sie haben eine eigene Aktion parat. Ab 14 Uhr präsentieren sie ihre eigenen Werke in einem kleinen Kinderkunsthandwerkermarkt im Garten der Kinderkrippe. Und wer alles aus einer anderen Perspektive sehen will, der darf gerne eine Kutschfahrt machen.
> Wer Hunger und Durst hat, ist bei der Feuerwehr Binswangen richtig. Der Kindergarten wartet mit Kaffee und Kuchen auf, und der Gartenbauverein hält Eis vom Uli von Bocksberg bereit und lädt zum Verweilen am Weinstand ein. Die Freunde alter Landmaschinen zeigen ihre Oldtimer und freuen sich über ein nettes Gespräch mit den Besuchern, das Nachtgebet bei Kerzenschein in der Pfarrkirche St. Nikolaus lädt um 20.30 Uhr wieder zum Innehalten ein. (bbk)

Holzlagerplatz

Am Holzlagerplatz wird leider immer mehr Schutt abgeladen. Dabei darf dort nur Baumschnitt gelagert werden. Verboten ist Heckenschnitt, Gras, Altholz, Garten- und sonstige Abfälle, teilweise sogar in Plastiksäcken und Kartons, dort abzuladen. Jeder widerrechtlich abgeladene Schutt kommt zur Anzeige.

Grundstücke gesucht

In unserer Gemeinde haben wir weiterhin eine Vielzahl von Anfragen nach Bauplätzen.
Am neuen Baugebiet sind alle Bauplätze vergeben. Um ein neues Baugebiet ausweisen zu können, benötigt die Gemeinde Ackerflächen zum Tausch.
Wenn Ackerflächen und Grundstücke verkauft werden, dann bitte bei der Gemeinde melden.

Hier geht’s zu unserem Gemeindeblatt

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe unseres Gemeindeblatts Binswangen aktuellund die der vergangenen Jahre nochmals nachlesen: Binswanger Gemeindeblatt „Binswangen aktuell“ >

<h2->Zum Veranstaltungskalender der Gemeinde Binswangen.